5 Top-Serien die du sicher verpasst hast

Top-Serien, die du sicher verpasst hast – Teil 1

371

Das ist die Gesamtzahl der Serien und Filme, die alleine Netflix im Jahr 2019 (dem Jahr vor Corona) veröffentlicht hat. Ruft man sich nun in Erinnerung, dass es neben Netflix noch unzählige weitere Programmanbieter gibt, können Sie sich vorstellen, wie riesig die Zahl an Serien und Filmen insgesamt pro Jahr sein muss. Scheinbar alles gilt heute irgendwie als neue „Top-Serie“. Es fällt schwer, den Überblick zu behalten. 

Ihnen, mir und so ziemlich jedem anderen dort draußen dessen Job es nicht ist, Filme und Serien gegen Geld zu schauen. 
Umso wichtiger ist es, in diesem schier unendlichen Angebot die Perlen zu finden, die wirklich herausragen. Natürlich, macht man mit den Kaliber à la Game of Thrones oder The Mandalorian nicht wirklich etwas verkehrt, aber wer von uns hat nicht schon mal “diese eine” Serie gesehen, die irgendwie an einem vorbeiging oder die kaum durch die Medien ging? Und wer von uns hatte nicht schon immer den Gedanken “Wie viele gute Serien habe ich wohl verpasst?” Nun, die Frage ist kompliziert. Und auch wir vom Reviewerk erheben keinen Anspruch darauf, diese Frage zu 100 % beantworten zu können (tun wir wirklich nicht!). Aber wir können Abhilfe schaffen, diese kleine Stimme im Hinterkopf zu beruhigen. Aus diesem Grund möchten wir in unregelmäßiger Regelmäßigkeit eine Kolumne anbieten, in der eben diese Serien aufgezählt werden, die an der Masse vorbeigingen. Sei es aus Budget Gründen (Ja, Marketing ist teuer!) oder weil z.B. eine andere Serie im selben Zeitraum eine so große Sogwirkung hatte.

The Deuce

New York in den 70er Jahren. In der 42ten Straße in Manhattan tummelt sich alles, was in einer Stadt wie New York zu finden ist: Geschäftsleute, Arbeiter, Künstler, Polizei aber natürlich auch die Schattenseiten: Jugendbanden, Prostituierte, Zuhälter, Freier und die Mafia. Willkommen auf “der Deuce”. Durch einen Zufall erhält der ehrgeizige Barkeeper Vincent Martin (James Franco) die Chance, sich in dieser rauen Umgebung zu beweisen. Während im New York der späten 70er Jahre die Grenze zwischen Prostitution und Pornografie verschwindet, erleben Geschlechtskrankheiten und allerhand Drogen einen unheilvollen Aufstieg der zu einem giftigen Cocktail für alle Beteiligten wird, aus dem nicht alle den Ausstieg schaffen.

HBO, 2017-2019, 25 Folgen in 3 Staffeln, in Deutschland zu sehen bei: Sky

Sharp Objects

Nachdem ein Fall von Kindermord in einem kleinen Südstaatenort der USA publik wird, wird die in St. Louis ansässige Reporterin Camille Preaker (Amy Adams) von ihrem Chef zurück in ihre Heimat im Süden der USA geschickt. Die Reporterin die unter schwerer Alkoholsucht leidet, hat eigentlich längst mit ihrer Heimat abgeschlossen und begibt sich nur widerwillig zurück an den Ort, der für alles steht, was sie nie wieder sehen will: eine Kleinstadtidylle, in der jeder jeden kennt und nichts so ist wie es scheint.

Die Recherchen führen sie auch zurück zu Ihrer Familie, die ein hohes Ansehen genießt und über viel Einfluss in der Stadt verfügt. Als ein zweiter Mord geschieht und die ortsansässige Polizei unfähig scheint den Fall zu lösen, ist Camille gezwungen auf die Kenntnisse der Person zurückzugreifen, die sie so sehr verachtet: ihre Mutter.

HBO, 2018, 8 Folgen in 1 Staffel, in Deutschland zu sehen bei: Sky

Ray Donovan

Ray Donovan (Liev Schreiber) ist ein Mann, der Probleme löst. Jedes Problem. Gegen Geld – viel Geld. 

Schnell, einfach und diskret. Doch löst er beruflich keine Probleme von normalen Menschen; er tritt in Erscheinung, wenn Menschen aus der Spitze der Gesellschaft Mist gebaut haben: Musiker, Filmstars, Geschäftsleute oder Politiker. Menschen mit Macht und Einfluss, die beides unter keinen Umständen verlieren wollen. Ray Donovan ist ein “Fixer”.

Der Mann, der mit seinen zwei Brüdern und einer Schwester in eine kaputte Familie hineingeboren wurde, musste sich schon immer behaupten und kreativ auf Probleme seines Umfelds reagieren. Kriminalität, sexueller Missbrauch und Gewalt prägten seine Kindheit und Jugend. Seine Schwester beging unter dem Druck des Umfelds Selbstmord.

Als sein Vater nach vielen Jahren im Gefängnis entlassen wird, werden Raymond und seine Familie von den Schatten der Vergangenheit eingeholt und auch die Taten seiner beruflichen Tätigkeiten bringen ihn immer wieder in große Schwierigkeiten und führen in einen immer größeren Abwärtsstrudel für alle Beteiligten.

Showtime, 2013-2020, 82 Folgen in 7 Staffeln, in Deutschland zu sehen bei Sky

Snowfall

Im Los Angeles der 80er Jahre treffen verschiedene Schicksale auf eines der größten Probleme der Menschheit: Kokain & Crack. 

Die Geschichte folgt drei verschiedenen Handlungssträngen, deren Wege sich immer wieder kreuzen. Der junge, schwarze Franklin ist ein intelligenter, engagiert und cleverer junger Mann. Leider wächst er in ärmlichen Verhältnissen auf, die ihm wenig Aufstiegschancen bieten. Seine Situation und Umfeld zwingt ihn dazu, sehr schnell sehr kreative Lösungen zu finden, um Geld zu machen. 

Auch “Oso”, ein mexikanisch stämmiger Hobby Wrestler, wird eines Abends von einer unbekannten jungen Frau angesprochen, ob er für Geld an einem Auftrag interessiert wäre. Nach erledigtem Auftrag gibt sich die Frau als Tochter des mächtigste mexikanischen Drogenbosses zu erkennen und Oso gerät in die Fänge des Kartells, aus dessen Fänge es nur eine Möglichkeit zu entkommen zu geben scheint: die Flucht nach vorne.

Dritter Protagonist der Serie ist der junge CIA-Agent Teddy McDonald. Nach einer mysteriösen Nacht zwischen Prostituierten und sehr viel Kokain – bei der sein ehemaliger Partner ums Leben kommt – wird er von einem mysteriösen Mann kontaktiert, der sich als Freiheitskämpfer in Mittelamerika zu erkennen gibt und Teddy um seine Mithilfe bittet, die geheimen Geschäfte seines Ex-Partners weiterzuführen. 

Nach und nach geraten alle drei Protagonisten immer tiefer in die Probleme der Stadt Los Angeles, aus denen es nur schwer ein entkommen gibt.

FX/Fox, 2017- heute, 30 Folgen in 3 Staffeln, in Deutschland zu sehen bei: Disney+

Maniac

Owen (Jonah Hill) und Annie (Emma Stone) könnten verschiedener nicht sein. In einem halb fiktiven, futuristischen New York der 90er Jahre, ist Owen der Sohn einer reichen Industriefamilie. Seine Familie verfügt über Einfluss, Macht und Geld. Sein Vater und seine vier Brüder sind selbstbewusste Menschen die vor nichts zurückschrecken und damit Erfolg haben. Owen nicht. Ihm wurde eine schwere Schizophrenie diagnostiziert, für die es keine Chance auf Heilung zu geben scheint.

Annie ist ein Kind aus der unteren Mittelschicht. Das Verhältnis zu Ihrer Mutter ist gestört, ihre Schwester ist bei einem Verkehrsunfall gestorben. Sie konsumiert die Medikamente des Pharmaunternehmens NBP, um Ihr Leben aufregender zu gestalten. Als das Medikament vom Markt genommen wird, sucht Annie verzweifelt nach einer Möglichkeit an Nachschub zu gelangen.

Als beide auf die Anzeige für eine neue Medizinstudie von NBP aufmerksam werden, deren neue Medizin angeblich alle psychischen Probleme kurieren zu vermag, sehen beide Ihre Chance auf ein besseres Leben gekommen. Sie ahnen nicht, dass sie beide zum Spielball für ein perfides Experiment werden. 

Netflix, 2018, 10 Folgen in 1 Staffel, in Deutschland zu sehen bei: Netflix